Results 1 to 14 of 14
  1. #1
    hefeweizen is offline Public Member
    Join Date
    January 2011
    Posts
    61
    Thanks
    0
    Thanked 11 Times in 7 Posts

    Default [V] deutsches Gamblingdomainportfolio Komplettverkauf

    Verkaufe über 300 Gamblingdomains als Komplettpaket

    Im Paket wären z.B. folgende Domains enthalten:

    casinodownload.de
    casinogewinner.de
    myslots.de
    pokerraeume.de
    pokerrakeback.de
    pokerlobby.de
    pokerhands.de
    wettbüro-online.de
    sportwettenbueros.de
    netsportwette.de
    blackj.de
    blackjack-tipps.de
    blackjackkasino.de
    blackjacknet.de
    blackjackspieler.de
    blackjeck.de TYPO
    videoblackjack.de
    roulette-blackjack.de
    roulette-download.de
    roulette-spielbank.de
    roulette1.de
    roulettedownload.de
    roulettegewinn.de
    roulettenews.de
    viproulette.de
    videoroulette.de
    omahapoker.org
    internet-casinos.biz
    livecasinos.biz
    wettangebote.net
    wettboerse.net
    wettbörsen.com

    und viele viele mehr ...



    Irrtümer, Änderung, Zwischenverkauf vorbehalten.
    Bei Interesse bitte PN oder Email an: m [at] faerber [dot] biz

  2. The Following 3 Users Say Thank You to hefeweizen For This Useful Post:


  3. #2
    hefeweizen is offline Public Member
    Join Date
    January 2011
    Posts
    61
    Thanks
    0
    Thanked 11 Times in 7 Posts

    Default

    Verkaufe mein Gamblingdomainportfolio (ca. 350 Domains) komplett im Paket zum Sonderpreis von €25.000 zzgl. MwSt.

    Beispiele:

    roulettedownload.de
    sportwettenbueros.de
    wettbüro-online.de
    pokerraeume.de
    wettbörsen.com
    sportwette-online.net
    sportwettenbüro.net
    wettangebote.net
    wettboerse.net
    wettboni.net
    wettbörsen.net
    wette-online.net
    gratiscasino.org
    omahapoker.org
    gratiscasinos.info
    livecasinos.biz
    wettbuero.biz
    wetttipps.at

    usw.


    FCFS
    Rechnung mit ausgew. MwSt. selbstverständlich.
    Irrtümer, Änderung, Zwischenverkauf vorbehalten.
    Bei Interesse bitte Email an: info [at] mf-webdesign [dot] com

  4. The Following 2 Users Say Thank You to hefeweizen For This Useful Post:


  5. #3
    hefeweizen is offline Public Member
    Join Date
    January 2011
    Posts
    61
    Thanks
    0
    Thanked 11 Times in 7 Posts

    Default

    Portfolioauflösung

    sportwetten-ohne-steuer.de
    sportwetten-steuerfrei.de
    steuerfrei-sportwetten.de
    steuerfrei-wetten.de
    wetten-ohne-steuer.de
    wetten-steuerfrei.de
    online-casinobonus.de
    onlinecasino-spielen.de
    online-spielcasinos.de
    livescores24.de
    uvm.

    weitere Domains und Projekte auf Anfrage

    Rechnung mit ausgew. MwSt. selbstverständlich.
    Irrtümer, Änderung, Zwischenverkauf vorbehalten.
    Bei Interesse bitte PN oder Email an: m [at] faerber [dot] biz

  6. The Following 2 Users Say Thank You to hefeweizen For This Useful Post:


  7. #4
    Progger's Avatar
    Progger is offline Public Member
    Join Date
    November 2014
    Location
    New Zealand
    Posts
    1,422
    Thanks
    282
    Thanked 931 Times in 584 Posts

    Default

    Jeder Webmaster weiß das man Online Casinos nicht mit einer .de domain bewerben kann...

    mfg

  8. The Following 3 Users Say Thank You to Progger For This Useful Post:

    Syndicate (21 December 2015)

  9. #5
    eenzoo's Avatar
    eenzoo is offline Private Member
    Join Date
    November 2014
    Location
    Bella Italia
    Posts
    1,205
    Thanks
    421
    Thanked 893 Times in 532 Posts

    Default

    Ich frag mich woher du solchen Unfug immer hast?!
    casino.de
    online-casino.de
    888casino.de
    ... und tausende mehr.

  10. The Following 2 Users Say Thank You to eenzoo For This Useful Post:


  11. #6
    freakspin's Avatar
    freakspin is online now Private Member
    Join Date
    November 2013
    Posts
    300
    Blog Entries
    1
    Thanks
    62
    Thanked 186 Times in 125 Posts

    Default

    Selbstverständlich kannst du mit .de-Domains Casinos / Glücksspiel / Sportwetten etc.. bewerben.

    Dadurch, dass bei .de-Domains kein WhoIs-Protect möglich ist und bei "geschäftlichen Absichten" Impressums-Pflicht gilt, sollte man ein Gewerbe dafür anmelden (zB Tele- / Internetmarketing).

    Was meinst du wieviel "große" deutsche Affiliate-Seiten es gibt?!

  12. The Following 3 Users Say Thank You to freakspin For This Useful Post:

    eenzoo (24 November 2015)

  13. #7
    Progger's Avatar
    Progger is offline Public Member
    Join Date
    November 2014
    Location
    New Zealand
    Posts
    1,422
    Thanks
    282
    Thanked 931 Times in 584 Posts

    Default

    Natürlich schaut ihr was "andere" machen...macht es aber nicht selbst, warum nur ?

    Das bewerben von Gambling ist eine schwarze Zone in DE, das bewerben auf einer .DE Domain ist leichtsinnig.
    Das BGH hat zwar entschlieden das Denic nicht Haftbar ist für solche Domains,jedoch kann man sich im Falle einer Beschwerde sicher sein das die Domain weg ist.
    Die Idee den C-Admin ins Ausland zu schieben,klingt Clever ist es aber auch nicht.

    Man "kann" mit einer .De Domain bewerben...jedoch ist es ein Glückspiel "wie lange"


    mfg

  14. The Following 3 Users Say Thank You to Progger For This Useful Post:

    Syndicate (21 December 2015)

  15. #8
    Roulette Zeitung is offline Public Member
    Join Date
    July 2012
    Location
    Germany
    Posts
    4,446
    Blog Entries
    5
    Thanks
    6,015
    Thanked 6,688 Times in 2,951 Posts

    Default

    Das deutsche Straf- und Zivilrecht ist eindeutig.

    § 284 Unerlaubte Veranstaltung eines Glücksspiels

    (1) Wer ohne behördliche Erlaubnis öffentlich ein Glücksspiel veranstaltet oder hält oder die Einrichtungen hierzu bereitstellt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
    (2) Als öffentlich veranstaltet gelten auch Glücksspiele in Vereinen oder geschlossenen Gesellschaften, in denen Glücksspiele gewohnheitsmäßig veranstaltet werden.
    (3) Wer in den Fällen des Absatzes 11.gewerbsmäßig oder
    2.als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung solcher Taten verbunden hat,
    wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
    (4) Wer für ein öffentliches Glücksspiel (Absätze 1 und 2) wirbt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.


    Auch in zivilrechtlicher Hinsicht sind bei nicht ausreichendem Schutz einer DE Domain gewaltige Kosten zu erwarten:

    Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG)
    § 3 Verbot unlauterer geschäftlicher Handlungen


    (1) Unlautere geschäftliche Handlungen sind unzulässig, wenn sie geeignet sind, die Interessen von Mitbewerbern, Verbrauchern oder sonstigen Marktteilnehmern spürbar zu beeinträchtigen.
    (2) Geschäftliche Handlungen gegenüber Verbrauchern sind jedenfalls dann unzulässig, wenn sie nicht der für den Unternehmer geltenden fachlichen Sorgfalt entsprechen und dazu geeignet sind, die Fähigkeit des Verbrauchers, sich auf Grund von Informationen zu entscheiden, spürbar zu beeinträchtigen und ihn damit zu einer geschäftlichen Entscheidung zu veranlassen, die er andernfalls nicht getroffen hätte. Dabei ist auf den durchschnittlichen Verbraucher oder, wenn sich die geschäftliche Handlung an eine bestimmte Gruppe von Verbrauchern wendet, auf ein durchschnittliches Mitglied dieser Gruppe abzustellen. Auf die Sicht eines durchschnittlichen Mitglieds einer auf Grund von geistigen oder körperlichen Gebrechen, Alter oder Leichtgläubigkeit besonders schutzbedürftigen und eindeutig identifizierbaren Gruppe von Verbrauchern ist abzustellen, wenn für den Unternehmer vorhersehbar ist, dass seine geschäftliche Handlung nur diese Gruppe betrifft.
    (3) Die im Anhang dieses Gesetzes aufgeführten geschäftlichen Handlungen gegenüber Verbrauchern sind stets unzulässig.

    Die darauf spezialisierten Anwaltskanzleien sitzen in Hamburg, und das Landgericht Hamburg hat bisher noch jedes zivilrechtliche Vorgehen gegen Webseitenbetreiber mit Casinobannern durchgewunken. Rechtsmittel gegen einstweilige Verfügungen und Unterlassungserklärungen waren meines Wissens nach stets erfolglos.

    Die Seite 888.de ist nur eine Lockseite, die ein gesetzliches Schlupfloch ausnutzt. Auf dieser Domain kann man nicht direkt spielen.

    Man muss auch aufpassen, wenn man als Deutscher mit deutschem Wohnsitz Einnahmen aus illegalen Handlungen - und dazu gehört Casino Werbung zweifellos - steuerlich geltend macht, da dieses nur unter Vortäuschung falscher Tatsachen geschehen kann. Das Finanzamt müsste von sich aus Strafanzeige stellen, wenn die echte Herkunft der Einnahmen bekannt ist. Dieses Falschdeklarieren kann auch zu einem Gewerbeverbot führen.

    In Deutschland ist man in einer rechtlich sehr bedenklichen Lage. Wohnt man in Bayern, ist man immer mit einem Fuß in einem Ermittlungsverfahren, weil dort die Uhren anders ticken. Das zeigen zwei Strafprozesse (§ 285 StGB) in denen sogar online Casino Spieler zu Haft- und Geldstrafen verurteilt wurden.

    Leopold

  16. The Following 3 Users Say Thank You to Roulette Zeitung For This Useful Post:

    Syndicate (21 December 2015)

  17. #9
    eenzoo's Avatar
    eenzoo is offline Private Member
    Join Date
    November 2014
    Location
    Bella Italia
    Posts
    1,205
    Thanks
    421
    Thanked 893 Times in 532 Posts

    Default

    Aber all das ist doch nur auf in Deutschland ansässige natürliche oder juristische Personen anzuwenden.

  18. The Following 2 Users Say Thank You to eenzoo For This Useful Post:


  19. #10
    freakspin's Avatar
    freakspin is online now Private Member
    Join Date
    November 2013
    Posts
    300
    Blog Entries
    1
    Thanks
    62
    Thanked 186 Times in 125 Posts

    Default

    Klar, wenn ich alles illegal mache, dann ist es natürlich strafbar.

    Im § 5 Abs. 4 Satz 1 GlüStV ist aber eindeutig geregelt, wie ich für welche Anbieter (legal) Werbung machen kann.

    Es sind ja nur ein paar Hände voll Anbieter in D, die zur Zeit eine entsprechende Lizenz Glücksspiel anzubieten haben. Aber genau für die kann man eben legal, geschäftlich werben. Und das dann auch mit .de-Domain.

  20. The Following 2 Users Say Thank You to freakspin For This Useful Post:


  21. #11
    Roulette Zeitung is offline Public Member
    Join Date
    July 2012
    Location
    Germany
    Posts
    4,446
    Blog Entries
    5
    Thanks
    6,015
    Thanked 6,688 Times in 2,951 Posts

    Default

    Quote Originally Posted by eenzoo View Post
    Aber all das ist doch nur auf in Deutschland ansässige natürliche oder juristische Personen anzuwenden.
    Richtig, denn für die spreche ich, und das ist auch die Mehrheit.

    Ich kenne die Casino Werbung Szene vom so ziemlich alleresten Tag an. Da gab es noch gar kein GPWA oder so etwas. Die Entwicklung gingen aber schon damals ganz klar in eine Richtung. Da hatte sich ein Kähler noch nicht vom Saulus zum Paulus gewandelt. Im Gegenteil: Mit seinem selbstkonsruierten Gerüst als Vertreter in Form eines Rechtsanwalts aber gleichzeitig finanziell Beteiligter der Casino-GmbH in Schleswig-Holstein wurden ganz schön harte Bandagen gefahren. Dieser Kerl wollte sogar Hausdurchsuchungen bei Leuten durchführen lassen, die sich ein paar Casino Banner auf die Seite packten. Gott sei Dank hat sich die Polizei in den meisten Bundesländern nicht auf seine Spielchen eingelassen. Heute spielt er den Robin Hood für alle Abgemahnten. Ausgerechnet er, der selbst über Jahre hinweg mit Abmahnungen ein Vermögen machte.

    Ich spreche für die, für die es wichtig ist und die einen schlechten Stand haben: Die Mehrheit der Webmaster, die als normale Bürger in Deutschland wohnen und in dieser Industrie Teilhabe wünschen.

    Weil sowieso 80% aller Webmaster früher oder später resignieren und der gleiche Anteil des geschriebenen Contents in diesem Segment inhaltlich für Leser bedeutungs- und substanzlos ist, ist die Gruppe, die ich vertrete, sehr klein. Das stört mich aber wenig, da ich auch bereit bin, mich für eine einzelne Person einzusetzen, wenn es meine Zeit und andere Umstände zulassen.

    Der Unterschied zwischen Werben müssen und Werben dürfen ist ein gewaltiger.

    Mit Beginn der sechsmonatigen Vorratsdatenspeicherung zum 1. Januar 2016 wird die Ausgangssituation für deutsche Webmaster mit Wohnsitz in Deutschland nicht einfacher.

    Das einzig Gute ist, dass die von mir verhassten Spielotheken in Kürze mit eigenen Verordnungen endlich mehr an die Leine genommen werden, ohne -wie bisher geschehen- die regulären Spielbanken parallel im gleichen Maße zu gängeln.

    Leopold

  22. The Following 3 Users Say Thank You to Roulette Zeitung For This Useful Post:

    Syndicate (21 December 2015)

  23. #12
    Progger's Avatar
    Progger is offline Public Member
    Join Date
    November 2014
    Location
    New Zealand
    Posts
    1,422
    Thanks
    282
    Thanked 931 Times in 584 Posts

    Default

    Quote Originally Posted by freakspin View Post
    Es sind ja nur ein paar Hände voll Anbieter in D, die zur Zeit eine entsprechende Lizenz Glücksspiel anzubieten haben. Aber genau für die kann man eben legal, geschäftlich werben. Und das dann auch mit .de-Domain.
    Das ist wiederrum auch falsch,da die Lizenz nur für das Bundesland ist..da deine Seite aber Bundesweit erreichbar ist,ist auch in dieser Form keine weiße Weste möglich.

    Ich bleibe dabei.. keine DE Domain!

    mfg

  24. The Following 3 Users Say Thank You to Progger For This Useful Post:

    Syndicate (21 December 2015)

  25. #13
    JoshM is offline Private Member
    Join Date
    November 2013
    Location
    Germany
    Posts
    34
    Thanks
    23
    Thanked 15 Times in 11 Posts

    Default

    Hallo zusammen,

    was die .de Domain angeht, stimme ich prinzipiell zu.

    Was mich interessieren würde: Es gab ja neulich das Plädoyer des EUGH Generalanwalts zum Glücksspielstaatsvertrag, in dem er sinngemäß sagte, der Glücksspielstaatsvertrag sei nichtig und in Deutschland dürfe niemand für Verstöße dagegen belangt werden (http://curia.europa.eu/juris/documen...t=1&cid=608246)

    Mal angenommen, das Gericht folgt dem Antrag (was wahrscheinlich ist) - wie schätzt Ihr die Lage (für natürliche Personen in DE) dann ein? Müsste dann nicht vorerst alles erlaubt sein (Umkehrschluss von darf nicht verboten werden)?

    VG

    Josh

  26. The Following 2 Users Say Thank You to JoshM For This Useful Post:


  27. #14
    hefeweizen is offline Public Member
    Join Date
    January 2011
    Posts
    61
    Thanks
    0
    Thanked 11 Times in 7 Posts

    Default

    Was zur Hölle spricht denn dagegen .de Domains zu KAUFEN oder zu VERKAUFEN? Ich habe in den letzten ca. 7 Jahren über 1.000 .de Gamblingdomains verkauft.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •